Botschaft aus Brüssel an Italien: Our way or no way!

Die politisch rechten Parteien scheinen bei den EU-Wahlen europaweit an Zuspruch gefunden zu haben. Besonders in Italien fand der rechte Flügel breite Unterstützung aus der eigenen Bevölkerung.

Nach der EU-Wahl von Ende Mai 2019 kommt auch schon prompt Nachricht aus Brüssel:

Die schon seit Jahrzehnten viel zu hohe Staatsverschuldung Italiens sei plötzlich zu hoch, man müsse sofort Sparmaßnahmen ergreifen sonst drohe ein 3 Milliarden Euro schweres Strafverfahren gegen das verarmte Italien.

Die EU stellt sich somit in einem noch nie dagewesenen Ausmaß gegen den Haushaltsplan des Mitgliedslandes.

Doch Italiens Regierung scheint standhaft zu bleiben. Man wolle am Anti-EU-Kurs festhalten und nicht am Haushaltsplan zu Lasten der eigenen Bevölkerung rumschrauben. Der Zuspruch der italienischen Bevölkerung zur eigenen Regierung wächst weiter und weiter.

Es scheint als wollten die Eurokraten, wie vor Jahren schon mit Griechenland, nun auch Italien mit dem Schuldsystem in die Knie zwingen.

Der EU-Zentralstaat sollte dabei wachsen und gefestigt werden und die Botschaft an Italien lautet: „Our way or no way!“

Italien scheint mit der Einführung von Minischuldscheinen einen Ausweg gefunden zu haben. Die Minischuldscheine könnten auch als Zahlungsmittel genutzt werden und somit als Parallelwährung zum Euro gelten.

Könnte diese Lösung Italiens ein Ausweg aus dessen Schuldenmisere sein oder bereitet man sich in Italien auf einen Eu(ro)- Austritt vor? Wäre Italexit die langersehnte neue Chance für das europäische Land und wie würde ein Referendum im eigenen Land über dessen Austritt aus der Eurozone ausgehen?

5/5 (6 Reviews)

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Das aufgedrückte System – Social Media

Von einer parteipolitischen Perspektive aus gesehen kann man feststellen, dass das System zur Zeit eine …

Weiterlesen

Der menschengemachte Klimaterror

Auch wenn gerade über 500 Klimaforscher einen Brief an den UNO-Generalsekretär geschickt haben in welchem …

Weiterlesen

Zensur

Diaspora und Alternativen zu Twitter Seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass es auf …

Weiterlesen